Hydrafacial

}    60 Minu­ten

    150 CHF

 

WIRKUNG:
  • Ent­gif­tung und Ent­schla­ckung der Haut
  • Gegen unreine, tro­ckene und fet­tige Haut sowie Pickel und ver­stopfte Talg­drü­sen
  • Ergeb­nis ist sofort sicht­bar: eine jung und vital aus­se­hende, strah­lende glatte Haut
BEHANDLUNG:
  • Meh­rere Behand­lun­gen mit sanf­ter Abtra­gung der Haut­schup­pen mit ver­schie­de­nen Säu­ren (AHA, BHA) — alle 4–6 Wochen emp­foh­len
  • Behand­lung ist sehr gut ver­träg­lich, schmerz­los und für alle Haut­ty­pen
  • Emp­foh­len: Ergän­zung mit einer Micro­need­ling- oder einer nadel­lo­sen Meso­the­ra­pie-Behand­lung mit Meso­ject Gun

Hydra­fa­cial ist eine inten­sive Behand­lung, die zwi­schen 60 und 90 Minu­ten in Anspruch nimmt. Dabei han­delt es sich um eine Gesichts­be­hand­lung, bei der die Haut gepeelt sowie poren­tief gerei­nigt wird und hoch­kon­zen­trierte Wirk­stoffe ein­ge­schleust wer­den. So ent­steht ein schö­nes, eben­mäs­si­ges, fri­sches und kla­res Haut­bild. Diese Behand­lung kann für alle Haut­ty­pen und Haut­pro­bleme ein­ge­setzt wer­den. Eine Hydra­fa­cial Behand­lung wirkt beru­hi­gend, tie­fen­rei­ni­gend, erfri­schend und spen­det Feuch­tig­keit. Im Gegen­satz zu ande­ren Metho­den zur Aus­rei­ni­gung des Gesichts ist das Hydra­fa­cial beson­ders sanft. Aus die­sem Grund ist die Behand­lung gerade bei star­ker Akne oder sehr unrei­ner Haut emp­feh­lens­wert.

Diese Behand­lung kann an fol­gen­den Kör­per­stel­len ein­ge­setzt wer­den: Gesicht, Hals und Decol­leté.

Die zu behan­delnde Haut­par­tie wird in einem ers­ten Schritt gründ­lich gerei­nigt. Anschlies­send wird mit dem Hydra­Fa­cial eine Micro­der­ma­bra­sion, zum Abtra­gen der abge­stor­be­nen Haut­schup­pen, durch­ge­führt. Die Haut­ober­flä­che wird nun mit einem Frucht­säure-Pee­ling behan­delt, um die Durch­blu­tung, die Haut­er­neue­rung und die Kol­la­gen­bil­dung anzu­re­gen. Im Tie­fen­rei­ni­gungs­schritt wer­den die Abla­ge­run­gen in den Poren auf­ge­weicht, um sie anschlies­send aus den Poren abzu­sau­gen. Die Haut ist nun opti­mal vor­be­rei­tet um indi­vi­du­elle und hoch­kon­zen­trierte Seren ein­zu­ar­bei­ten. Auf diese Weise wird die Haut mit sehr viel Feuch­tig­keit ver­sorgt. Es wer­den ver­schie­dene Anti­oxi­dan­tien in die Haut ein­ge­schleust. Diese ver­lei­hen der Haut einen ein­zig­ar­tig leuch­ten­den Teint. Direkt nach der Behand­lung kön­nen Sie Ihre all­täg­li­chen Akti­vi­tä­ten ohne Ein­schrän­kun­gen wie­der­auf­neh­men.

Wenn das Ergeb­nis der Hydra­fa­cial Behand­lung inten­si­viert wer­den soll oder Sie zusätz­lich Ihre Poren ver­fei­nern möch­ten, bie­tet sich eine Kom­bi­na­tion mit einem kos­me­ti­schen Micro­need­ling oder einer Meso­the­ra­pie ohne Nadeln mit Meso­ject Gun an. Diese Behand­lung fin­det gleich im Anschluss ans Hydra­fa­cial statt.